Pressemitteilung

Archiv Jan 30, 2013 4:51 PM

ThyssenKrupp Encasa entwickelt eigene Internet Plattform auf der sich technische Berater präsentieren

ThyssenKrupp Encasa schafft neuen Sevice-Standard

Die Regionalseiten machen es Interessenten möglich auf direktem Weg mit einem Treppenlift Experten von ThyssenKrupp Encasa in der Region in Kontakt zu treten. „Mit den Beraterportalen reagieren wir auf die wachsende Regionalisierung im Internet. Unser Regionalseiten schaffen einen neuen Service Standard im Markt“, sagt Thomas Raupach, Manager Online Marketing bei ThyssenKrupp Encasa. Jeder Außendienstmitarbeiter verfügt über eine eigene Profilseite. Ein Foto des Mitarbeiters, seine Kontaktdaten, ein kurzer Steckbrief, die Auflistung seiner Fachkompetenzen, Kundenmeinungen zur Beratung und Referenzen dienen als erster Eindruck und geben jeder Berater Homepage ein individuelles Gesicht. Jeder Mitarbeiter ist für die Gestaltung seines Profils selbst verantwortlich, wodurch jede Seite eine ganz persönliche Note erhält. Auf diese Weise werden die Beratungsqualitäten eines technischen Mitarbeiters vermittelt. Ein E-Mail Formular erleichtert die Kontaktaufnahme mit dem bevorzugten Mitarbeiter und die Auswahl des gewünschten Produkts: Sitzlift, Privataufzug, Plattformlift oder StairWalker. Dem Kunden wird die Möglichkeit geboten seinen favorisierten Berater anhand seines Profils selbst auszuwählen.

Persönliche Beratung, deutschlandweit, in über 100 Städten

Die Auswahl kann auf Basis des eigenen Wohnorts oder nach persönlichem Empfinden für einen Außendienstmitarbeiter erfolgen. So weiß ein Kunde bereits vor dem persönlichen Beratungsgespräch, wer ihn in den eigenen vier Wänden besuchen wird und kann sogar selbst bestimmen wer dies sein soll. Das Vertriebsnetz von ThyssenKrupp Encasa erstreckt sich deutschlandweit, so dass eine individuelle und kompetente Beratung in über 100 Städten und deren Umkreis stattfinden kann. „Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr, arbeiten wir derzeit intensiv an dem Ausbau dieser Vertriebskommunikation“, so Thomas Raupach weiter. So ist mittelfristig unter anderem die Einbindung von Videomaterial geplant.

Die Regionalseiten sind unter www.tk-encasa.de/regionalseiten/ erreichbar.