Skip Navigation

Covid-19: Wir sind für Sie da! Hilfreiche Informationen auf dem Weg zu Ihrem Treppenlift in Zeiten von Corona.

Wuhan Tool, Desinfektionsmittel und Mundschutz - 6 nützliche Life Hacks in Corona Zeiten

Pollenallergie – Tipps für Allergiker

Das Coronavirus breitet sich weiter aus und viele Menschen wollen sich davor schützen und aktiv gegen das Virus vorgehen. Neben den bekannten Maßnahmen wie #WirBleibenZuhause und Social Distancing zeigen wir Ihnen sechs weitere Möglichkeiten, wie Sie mit einfachen Mitteln und Maßnahmen aktiv helfen können, das Coronavirus in seine Schranken zu weisen.

Hack #1: Desinfektionsmittel selber herstellen

In vielen Supermärkten stehen mittlerweile große Spender mit Desinfektionsmittel. Das regelmäßige Desinfizieren der Hände hilft dabei, Ansteckungen zu reduzieren. Dabei muss jedoch darauf geachtet werden, dass das Mittel nicht nur antibakteriell, sondern auch anti-viral ist. Viele Präparate, die Sie im Handel erwerben können, helfen also nicht gegen die Ausbreitung und sind aufgrund der Lieferengpässe zwischenzeitlich schwer zu erhalten. Daher hat die Weltgesundheitsorganisation WHO Rezepturen veröffentlicht, mit denen Sie Ihr Desinfektionsmittel selbst machen können.

Anleitung Desinfektionsmittel der Weltgesundheitsorganisation

Hier finden Sie die Rezepte noch einmal in deutscher Sprache:

Rezept 1 (abgestimmt auf 1 Liter)

  • Ethanol 96%: 830ml
  • Wasserstoffperoxid 3%: 45ml
  • Glycerin 98%: 15ml
  • Abgekochtes Wasser: 110ml


Rezept 2 (abgestimmt auf 1 Liter)

  • Isopropylalkohol 99,8%: 750ml
  • Wasserstoffperoxid 3%: 45ml
  • Glycerin 98%: 15ml
  • Abgekochtes Wasser: 190ml


Achtung: Desinfektionsmittel enthält Alkohol und andere Chemikalien. Stellen Sie Ihr Desinfektionsmittel nur dann her, wenn Sie sich die Herstellung zutrauen. Halten Sie außerdem alle Komponenten von Kindern fern.

Pollenflugkalender
Desinfektionsmittel lassen sich mit der Anleitung des WHO auch selbst herstellen. Tun Sie dies nur, wenn Sie es sich zutrauen.

Hack #2: Das Wuhan-Tool

Sie kennen das vielleicht mittlerweile auch schon: Sie sind unterwegs und möchten mit Gegenständen nicht mehr als nötig in Kontakt kommen. In der U-Bahn machen wir deshalb am Halteknopf wilde Verrenkungen und das Öffnen von Türen gleicht einer akrobatischen Reifeprüfung. Findige Leute aus Wuhan – dem Ursprungsgebiet des Coronavirus – haben daher ein Werkzeug entwickelt, mit dem Sie im öffentlichen Raum besser zurechtkommen. Mit wenigen Mitteln, die sie im jedem Haushalt finden, können Sie das Tool nachbauen. Hier geht es zur Bastelanleitung .

Hack #3: Eigenen Mundschutz herstellen

An vielen Orten wird das medizinische Equipment wie Nasen-Mund-Masken knapp. Gerade im Krankenhaus werden die FFP 2 & FFP 3 (= Filtering Face Piece) Masken dringend benötigt. Um dabei zu helfen, den Bestand weiter aufrechtzuerhalten, können Sie für den eigenen Gebrauch Ihren Mundschutz selber basteln. Die freiwillige Feuerwehr Abensberg aus Bayern hat hierzu ein Video veröffentlicht, in dem gezeigt wird, wie Sie Ihre Maske in 10 Minuten selbst basteln können.

Hier geht es zum Video

Hack #4: Videotelefonie

Mit dem aktuell herrschenden Kontaktbeschränkungen gehen nicht nur Gefahren von dem Coronavirus aus. Als soziale Wesen sind wir auf den Kontakt von Mitmenschen angewiesen, um nicht zu vereinsamen. Gegen die vollständige soziale Isolation helfen technische Hilfsmittel wie die Videotelefonie. In unserem Beitrag erfahren Sie alles darüber, wie Sie die Videotelefonie nutzen können, um mit Freunden und Verwandten in Kontakt treten zu können.

Kostenloses Infopaket anfordern

Gratis Info Broschüren und Treppenlift Produktinformationen

Ja, ich wünsche das individuell zusammengestellte Infopaket und möchte hierfür eine kostenfreie telefonische Beratung.

Schritt 1 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus

Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.

*Pflichtfelder

Schritt 2 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

*Pflichtfelder

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten! Wir werden uns schnellsmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

Hack #5: Online Sportkurse

Mit der ungewollten Häuslichkeit gehen einige Möglichkeiten verloren, z.B. zum Sport zu gehen. Anstatt nun auf der Couch vor dem Fernseher zu versauern, gibt es zum Glück diverse Möglichkeiten, sich auch in den eigenen vier Wänden sportlich zu betätigen. Sei es etwas Gartenarbeit, Yoga oder die Nutzung von Online Sportkursen. Wir haben für Sie eine paar der Angebote zusammengestellt.

Workout mit Ralf Moeller

Yoga-Kurs

SportScheck In Shape – live auf Facebook

ALBAS tägliche Sportstunde für Kinder und Jugendliche

Hack #6: Schwarmintelligenz

Gemeinsam sind wir stark. Dieses Motto findet auch im Kampf gegen Corona Gehör. 42.000 Menschen sind dem Aufruf zu einem digitalen Hackathon namens WirVsVirus gefolgt, den die Bundesregierung maßgeblich unterstützt hat.

Bei einem solchen Hackathon kommen Tüftler, Kreative, Programmierer und jeder Interessierte zusammen, um gemeinsam Lösungen im Schwarm zu entwickeln. Kürzlich (Stand: 02.04.2020) wurden die besten Ideen hieraus gekürt. Der Gewinner ist das Small Business Hero Projekt. Sie möchten eine Plattform entwickeln, auf der lokale Geschäfte online ihre Waren anbieten und verkaufen können, um weiterhin Umsatz zu generieren. Im nächsten Schritt gilt es nun, aus diesen Ideen Prototypen zu entwickeln.

Doch dies ist nicht die einzige Möglichkeit, sich kollektiv zur Verbesserung der heutigen Situation einzusetzen. So können Sie mit Ihrem Computer ganz einfach an dem Projekt Folding@Home teilnehmen. Aktuell werden weltweit Supercomputer eingesetzt, um das Coronavirus zu entschlüsseln und ein Gegenmittel Herstellen zu können. Bei Folding@Home stellen Sie in einem gigantischen Netzwerk aus Computer die Leistung ihres Computers teilweise oder vollständig dieser Berechnung zur Verfügung. Bereits jetzt hat der Verbund dieser Computer eine weit höhere Rechenleistung als mehrere der stärksten Supercomputer der Welt zusammen.

nach oben