Skip Navigation

Covid-19: Wir sind für Sie da! Hilfreiche Informationen auf dem Weg zu Ihrem Treppenlift in Zeiten von Corona.

Darf ich meine Enkelkinder von der Schule abholen?

Darf ich meine Enkelkinder von der Schule abholen?

Die Sommerferien sind in allen Bundesländern zu Ende gegangen und es ist für alle Schüler in der Bundesrepublik an der Zeit, zur Schule zu gehen. Wenn unter den gegenwärtigen Umständen alles gut geht, bleiben die Schulen weiterhin geöffnet. Jetzt, wo auch viele Unternehmen Ihren Betrieb aufgenommen haben und die Eltern arbeiten, fragen Großeltern häufig wieder an, ob Sie die Enkelkinder von der Schule abholen können. Und Sie freuen sich riesig, denn das alles scheint lange her zu sein!

Kostenloses Infopaket anfordern

Gratis Info Broschüren und Treppenlift Produktinformationen

Ja, ich wünsche das individuell zusammengestellte Infopaket und möchte hierfür eine kostenfreie telefonische Beratung.

Schritt 1 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus

Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.

*Pflichtfelder

Schritt 2 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

*Pflichtfelder

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten! Wir werden uns schnellsmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

Denken Sie an Ihre eigene Gesundheit

Sie lieben Ihre Enkelkinder und würden alles für sie tun. Wir möchten betonen, dass Sie in diesen Zeiten Ihre eigene Gesundheit und die Risiken, die Sie möglicherweise eingehen, nicht aus den Augen verlieren sollten. Ein Mund-Nasen-Schutz ist obligatorisch und wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit noch eine Weile bleiben. Am Schultor ist oft viel los, wenn die Glocke läutet und viele Eltern und Großeltern zusammenkommen. Tragen Sie bei Bedarf Ihren Mund-Nasenschutz und halten Sie Abstand. Wir empfehlen Ihnen, die Sicherheitsvorkehrungen gemäß dem Robert Koch-Instituts einzuhalten. Es ist nicht verboten, mit anderen Menschen am Schultor zu sprechen. Halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 m ein und schützen Sie die Menschen um Sie herum mit Ihrem Mund-Nasen-Schutz. Wenn alle Beteiligten an diese Vorgaben einhalten, ist es für alle sofort viel sicherer.

Wenn Sie anschließend mit den Kindern nach Hause zurückkehren, ist es wichtig, dass jeder seine Hände sofort gründlich wäscht und desinfiziert. Es wird sogar empfohlen, dass Ihre Enkelkinder die Hände mit etwas Handgel desinfizieren, bevor sie ins Auto steigen. Wenn sie nach Hause zurückkehren, können sie Ihre Hände waschen und sie erneut desinfizieren.

Krank? Bleib zu Hause!

Fühlen Sie sich unwohl und/oder zeigen Sie Anzeichen einer Erkältung oder Covid-19-Erkrankung? Dann bleiben Sie besser zu Hause. Selbst wenn es nur eine Erkältung ist, sind Sie zu diesem Zeitpunkt anfälliger für Infektionen durch andere, was die Symptome einer Erkältung erheblich verschlimmern sowie die Ansteckung einer Corona-Erkrankung erhöhen kann.

Ist Ihr Enkel krank? Dann darf er grundsätzlich nicht zur Schule gehen. Bitten Sie Ihre Kinder, die Obhut Ihres Sohnes bzw. Tochter selbst zu übernehmen. Die Großeltern sollten offensichtlich nicht den ganzen Tag auf Ihr krankes Enkelkind aufpassen. Wir verstehen, dass das nicht schön ist. Wir empfehlen: Es ist besser, das Risiko zu vermeiden.

Wir wollen Sie nicht erschrecken und hoffen gemeinsam, dass sich alles normalisiert. Außerdem möchten wir, dass Sie die Zeit mit Ihren Enkelkindern wieder in vollen Zügen genießen können.

nach oben