Skip Navigation

Covid-19: Wir sind für Sie da! Hilfreiche Informationen auf dem Weg zu Ihrem Treppenlift in Zeiten von Corona.

Englische Begriffe zu Corona einfach erklärt

Englische Begriffe zu Corona einfach erklärt

Gesellschaftliche Veränderungen, technologische Innovationen und politische Ereignisse bringen auch sprachliche Neuerungen mit sich. Mit der aktuellen Verbreitung der Corona-Pandemie wurden innerhalb kurzer Zeit neue Begriffe aus der englischen Sprache in den Deutschen Wortschatz aufgenommen und werden immer öfter – nicht zuletzt von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel – verwendet. Es ist die Rede vom Social Distancing, Homeoffice, Zoom-Room und vielem mehr, doch was genau bedeuten diese Begriffe? Hier erfahren Sie mehr.

Kostenloses Infopaket anfordern

Gratis Info Broschüren und Treppenlift Produktinformationen

Ja, ich wünsche das individuell zusammengestellte Infopaket und möchte hierfür eine kostenfreie telefonische Beratung.

Schritt 1 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus

Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.

*Pflichtfelder

Schritt 2 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

*Pflichtfelder

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten! Wir werden uns schnellsmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

Social Distancing

Mit diesem englischen Begriff ist die räumliche Distanz zu anderen Menschen gemeint. Es soll der physische Kontakt zwischen Personen vermieden werden, um so die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen. Eine entsprechende Regelung der Bundesregierung dazu ist die aktuelle Kontaktbeschränkung. Soziale Kontakte dürfen selbstverständlich weiterhin über Telefon, Videoanrufe und andere digitale Dienste gepflegt werden.

#FlattenTheCurve

Es handelt sich bei dem Ausdruck FlattenTheCurve, im deutschen „die Kurve abflachen“, um ein Hashtag, der in den sozialen Medien hinsichtlich Covid-19 verwendet wird. Das Hashtag wird dazu genutzt, die Mitmenschen zu motivieren, die aktuell ergriffenen Maßnahmen wie Social Distancing und Ausgangsbeschränkungen ernst zu nehmen und einzuhalten. Es geht darum, die Ansteckungskurve flach – also niedrig – zu halten, um die Kapazitäten des Gesundheitssystems in Deutschland nicht zu überlasten. Daher ist das Ziel, die Ansteckung und Verbreitung über einen längeren Zeitraum auszudehnen, um die medizinische Versorgung für alle, die es brauchen, zu gewährleisten.

#FlattenTheCurve: Die Verbreitung über einen längeren Zeitraum ausdehnen

#FlattenTheCurve

Lockdown

Lockdown beschreibt eine Einschränkung des öffentlichen Lebens. Hierbei darf man sich nicht mehr an bestimmten Zonen oder öffentlichen Orten aufhalten. Der Begriff wurde schon im Januar 2020 von der Weltgesundheitsorganisation WHO in Bezug auf die chinesischen Reaktionen und Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 verwendet. In Amerika gibt es diesen Begriff jedoch schon lange. Im Zuge dieses Wortes entstehen auch weitere Wortzusammensetzungen wie beispielsweise Lockdown-Party, das eine gesellige Versammlung einer kleinen Gruppe von Menschen mit einhaltendem Sicherheitsabstand beschreiben soll.

Shutdown

Ursprünglich bezeichnet Shutdown das Herunterfahren eines Computers. Zu aktuellen Zeiten wird der Begriff allerdings auch verwendet, um einen wirtschaftlichen Zustand zu beschreiben, bei dem es um Arbeitseinstellungen, Produktionsstillständen und ähnlichem geht. Da dieser extreme Zustand in Deutschland nicht erreicht ist, könnte man hier eventuell von einem teilweise auftretendem Shutdown sprechen.

Homeoffice

Unter dem Ausdruck Homeoffice versteht man das flexible Arbeiten von Zuhause aus. Da viele Büros wegen der Corona-Krise schließen, bekommen die Arbeitnehmer vermehrt die Option, von Zuhause aus zu arbeiten. Die Arbeitnehmer kommunizieren bei dieser Form der Heimarbeit mithilfe moderner Dienste wie E-Mail, Telefon, Skype oder weiteren Nachrichtendiensten.

Home-Schooling

Aufgrund der Pandemie haben viele Schulen frühzeitig geschlossen. Während viele Eltern die Möglichkeit haben im Homeoffice zu arbeiten, gibt es auch für Schüler die Option des Home-Schooling. Das heißt lediglich, dass sie von Zuhause aus – meist digital – unterrichtet werden. Vermehrt unterstützen auch die eigenen Eltern die Schüler beim Lernen.

Zoom-Room

Mittlerweile wird sowohl an Universitäten als auch an Schulen auf die App Zoom zurückgegriffen, die Videokonferenzen und das Lehren aus der Ferne ermöglicht. Der Abschnitt des Zimmers, der als Hintergrund in dem Videomeeting für alle Teilnehmer sichtbar ist, wird von den SchülerInnen/ StudentInnen in der Regel aufgeräumt und hergerichtet. Dieser hergerichtete Abschnitt des Zimmers wird als Zoom-Room bezeichnet, während der Rest des Zimmers theoretisch auch chaotisch aussehen kann.

Contact-Tracing App

Zur Eindämmung von Covid-19 wurden sogenannte Contact-Tracing-Apps die mobilen Betriebssysteme von Smartphones entwickelt. Mithilfe dieser App können Gesundheitsämter nachverfolgen, mit wem eine infizierte Person Kontakt hatte und so ausfindig machen, wer potenzielle und unwissende Krankheitsüberträger sind. Die Kontaktpersonen des Infizierten werden anschließend von den Gesundheitsämtern informiert und darum gebeten, sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

Exit-Strategie

Mit einer Exit-Strategie ist im Allgemeinen eine Strategie gemeint, die den Exit, also den Ausgang aus einer aktuellen Situation plant. Derzeit wird der Begriff verwendet, um die Lockerungen der strengen Corona-Maßnahmen zu beschreiben. Die Exit-Strategie soll es möglich machen, dass der Gesundheitsschutz eingehalten und dennoch wieder das öffentliche und wirtschaftliche Leben Schritt für Schritt ins Leben gerufen wird. In Deutschland wird dies derzeit beispielsweise mithilfe einer Maskenpflicht an Supermärkten und anderen öffentlichen Orten sowie weiteren Maßnahmen gewährleistet.

Die Auswahl an Atemschutzmasken ist groß. Wir bieten Orientierung.

FFP-Maske

Die sogenannte Filtering Face Piece Maske, kurz FFP-Maske, ist eine Atemschutzmaske. Die FFP-Masken sind in drei Schutzklassen unterteilt, wobei die dritte Kategorie die sicherste aller FFP-Masken ist. Im Normalfall handelt es sich bei diesen Atemschutzmasken um Einwegmasken, die nach ihrem Gebrauch entsorgt werden können. Erfahren Sie in unserem Ratgeberartikel mehr zum Thema Atemschutzmasken in Deutschland.

Triage

Dieser Ausdruck kommt ausnahmsweise nicht aus dem englischen, sondern aus dem französischen und steht für das Verb „sortieren“. Im aktuellen Sprachgebrauch bezeichnet der Begriff die Methode, im Falle einer Überlastung in Krankenhäusern jene Patienten, die eine hohe Überlebenschance haben, zu priorisieren. Sie werden zuerst behandelt und diejenigen, die dem Tode nahe sind, werden in solchen Notsituationen nicht mehr oder zuletzt behandelt.

Inwieweit die angeführten Ausdrücke im deutschen Sprachgebrauch auch nach Ende der Pandemie noch verwendet werden oder welche und wie viele neue Anglizismen noch hinzukommen, ist abzuwarten. Allerdings wurde die deutsche Sprache nicht nur mit englischen Worten bereichert. Im Zuge der Pandemie gibt es nämlich auch zahlreiche neue deutsche Worte und Wortzusammensetzungen, die versuchen die Phänomene, die aufgrund der Pandemie aufkommen, zu beschreiben. Informieren Sie sich über diese Begriffe in unserem Glossar.

Wenn Sie weiterhin an Themen rund um die aktuelle Pandemie interessiert sind, sollten Sie auch in unseren Ratgeber schauen. Hier widmen wir uns den relevantesten Themen, um all Ihre Fragen ausgiebig zu beantworten.

nach oben