Memory für Senioren

Pollenallergie – Tipps für Allergiker

Eine der größten Ängste für Menschen im Alter ist der Verlust ihrer mentalen Schärfe . Viele befürchten die Entwicklung von Demenz, Alzheimer oder anderen psychischen Erkrankungen. Es ist unvermeidlich, dass das Gehirn mit zunehmendem Alter an Vitalität verliert. Indem Sie Ihr Gehirn jedoch häufig moderat trainieren, können Sie dazu beitragen, das Einsetzen einiger dieser Probleme zu verhindern.

Pollenflugkalender

Werfen Sie mal einen Blick auf unseren Pollenflugkalender. Der zeigt Ihnen, wann besondere Vorsicht notwendig ist:

Dies sind die Zahlen

Es hat sich gezeigt, dass die Arbeit mit Rätseln bis ins hohe Alter dazu beiträgt, das Risiko zu verringern und die Auswirkungen von Demenz bei älteren Menschen zu verlangsamen . Schätzungen zufolge wird es bis 2050 auf der Welt eine Milliarde Menschen über 65 Jahre geben, von denen etwa 37 Millionen irgendeine Form von Demenz oder psychischen Erkrankungen haben. Weil die Menschen mit jeder Generation länger leben, wird diese Zahl weiterhin zunehmen.

Das sagt die Wissenschaft

Viele wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Arbeiten mit Rätseln, Memory und anderen Logik-Spielen dazu beiträgt, das Gedächtnis und die Logik zu verbessern . Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die konsequente Beschäftigung mit Rätseln das Gedächtnis verbesserte, selbst wenn die Teilnehmer ein ganzes Jahr später getestet wurden.

Zum Glück kann das menschliche Gehirn auch bis ins hohe Alter geformt, erweitert und verändert werden. Psychologen nennen das Plastizität. Selbst wenn wir älter werden, können wir unser Gehirn noch formen, wenn wir es trainieren. Ein Training verbessert die kognitiven Funktionen während unserer gesamten Lebensdauer und kann sogar die Gehirnfunktionen in den frühen Stadien der Alzheimer-Krankheit verbessern. Regelmäßiges Training fördert das Wachstum und Überleben neuer Neuronen im Hippocampus - einer Region des Gehirns, die für das Langzeitgedächtnis unerlässlich ist.

Spiele wie Memory für Senioren fördern zum Beispiel die Zusammenarbeit zwischen der linken und rechten Gehirnhälfte . Dies kann zu besserem Gedächtnis, tieferem Lernen und besserem Erinnern führen. Rätsel sprechen unsere kreativen und logischen Fähigkeiten an und bieten ein umfassendes Gehirn-Training. Neue Erkenntnisse zeigen, dass solche Übungen den Ausbruch von Demenz verlangsamen und sogar verringern können. Neben vielen anderen Vorteilen führt ein regelmäßiges Training zu einer besseren Hand-Auge-Koordination und zu einem verbesserten Selbstwertgefühl, gerade wenn das Selbstwertgefühl möglicherweise abnimmt.

Spiele fördern das Miteinander

Rätsel und Spiele sind außerdem ein wunderbares soziales Instrument für ältere Menschen. Sie sind zeitlos und können von jedermann gespielt werden . Jung oder alt, es gibt nichts, das Generationen so vereinen kann, wie gute Rätsel. Rätsel und Spiele fördern die soziale Interaktion und Kommunikation. Ein gemeinsames Rätsel zu lösen ist für alle Teilnehmer eine angenehme Erfahrung, die dazu beiträgt, ihre sozialen und kommunikativen Fähigkeiten zu bewahren.

Ist ein Rätsel gelöst, entsteht ein Gefühl der Befriedigung. Der Botenstoff Dopamin wird im Gehirn freigesetzt . Der Umgang mit Rätseln verstärkt das Erlebnis einer positiven Rückkopplung. Dieses Belohnungssystem ist dabei für jedermann, jung oder alt, enorm positiv.

Durch Spiele wie Memory für Senioren werden die motorischen Bewegungen ebenfalls verbessert. Das Spiel mit Puzzles oder Memory-Karten ist für ältere Menschen von Vorteil . Sie können beim Halten von Gegenständen und bei der Handschrift helfen, das Zittern zu verringern. Das macht viele Dinge des täglichen Lebens ein bisschen einfacher. Rätsel und Spiele bieten eine effektive Gehirnübung für Jung und Alt mit einer Vielzahl von Vorteilen, sei es sozial, körperlich oder geistig.

Memory für Senioren

Stimulierende Aktivitäten und Gedächtnisspiele für ältere Erwachsene können Menschen mit Gedächtnisschwäche auf mehreren Ebenen helfen. Diese Spiele trainieren die Feinmotorik, was vielen ermöglicht, ihre Schnürsenkel zu binden oder den Abwasch zu erledigen. Diese Aktivitäten können zudem Unruhe und Depression lindern und vor allem dazu beitragen, dass sich eine Person unabhängiger fühlt.

Die Beschäftigung mit Freizeitspielen wie Memory kann die Lebensqualität von Senioren nachhaltig verbessern . Menschen, die im Alter Memory spielen oder Rätsel lösen, haben deutlich bessere Leistungen, als Personen, die diese Spiele nicht spielen. Pflegekräfte berichten von einer erhöhten Aufmerksamkeit und Sensibilisierung der spielenden Menschen. Bei der Auswahl der Spiele sollten jedoch darauf geachtet werden, dass diese zu den kognitiven Fähigkeiten des älteren Menschen passen. Schließlich sollen die Spiele Spaß machen und niemanden überfordern oder frustrieren. Spiele wie Memory für Senioren, die mit persönlichen Erinnerungen wie beispielsweise alte Familienbilder versehen sind, maximieren die Vorteile.

Auf diese Weise trainieren ältere Menschen ihr Gedächtnis und behalten die alten Bilder in ihrer Erinnerung. Dies ist eine großartige Möglichkeit, den Geist zu stimulieren, den Angehörigen zu helfen, sich an ihre Familienmitglieder zu erinnern und Gespräche über Familienerinnerungen zu führen . Spiele wie Memory für Senioren sind nur eine der vielen Arten von unterhaltsamen Aktivitäten. Daneben können ältere Menschen auch andere Freizeitbeschäftigungen ausprobieren, die kreative und nonverbale Ausdrucksmittel bieten, darunter Bastelprojekte, musikalische Aktivitäten oder visuelle Kunst.

Gedächtnisspiele wie Memory sind eine großartige Möglichkeit für Senioren, ihren Verstand zu trainieren. Es ist jedoch manchmal schwierig, ein Gedächtnistraining zu finden, das einem Senior für längere Zeit Spaß macht. Um die besten Ergebnisse für die Förderung des Gehirns zu erzielen, ist es wichtig, dass sie eine Vielzahl von Gehirn-Trainingsspielen spielen und dies konsequent tun.