Skip Navigation

E-Scooter


Die mobile Alternative

Die mobile Alternative

Auch unterwegs selbstständig mobil – Mithilfe eines E-Scooters

Schnell von einem Ort zum anderen zu kommen, ist meistens kein Problem. Mit dem Auto, Bus, Zug oder auch dem Flugzeug lassen sich Strecken einfach bewältigen, selbst wenn man nicht gut zu Fuß unterwegs ist. Nur was machen Sie, wenn Sie am Strand die Promenade entlang flanieren wollen oder Sie ein längerer Stadtbummel erwartet? Vor Ort sind die Möglichkeiten meistens begrenzt. Allein der Verlust der Selbstständigkeit raubt einem schon die gute Laune und Lust auf einen Ausflug. Wenn Sie sich wirklich erholen wollen, sollten Sie auf kleine und faltbare Elektromobile setzen. Diese können ganz einfach mitgenommen werden und sorgen weiterhin für Ihre und Unabhängigkeit von anderen.

Ein Elektromobil, auch E-Scooter genannt, ist eine elektronisch angetriebene Mobilitätshilfe auf vier Rädern, dessen Geschwindigkeit in der Regel zwischen 6 und 15 km/h liegt. Der Betrieb erfolgt durch einen wiederaufladbaren Akku. Für den Komfort sorgen der gepolsterte Sitz sowie die ebenfalls gepolsterten Armlehnen. Außerdem verfügen Elektromobile häufig über einen Einkaufskorb und eine Stockhalterung. Neben festen Elektromobilen für zu Hause gibt es auch faltbare Modelle für Ausflüge oder unterwegs, die ganz einfach mit ins Auto, Flugzeug oder Bus geladen werden können. Wir haben bei Geschäftsführer Norbert Schmidt von Elektromobilanbieter MovingStar nachgefragt, was einen faltbaren E-Scooter ausmacht und worauf man beim Kauf achten sollte.


Was ist das Besondere an faltbaren Elektromobilen?

Faltbare Elektromobile sind sehr leicht und damit ein optimaler Begleiter auf Reisen. So auch unser MovingStar 101 mit einem Gesamtgewicht von nur 21,3 kg und sehr geringen Packmaßen. Im Handumdrehen ist der E-Scooter zusammengefaltet und einfach im Kofferraum verstaut. Da das Elektromobil offiziell von der internationalen Luftverkehrsvereinigung IATA geprüft und autorisiert wurde, ist er auf Flugreisen der perfekte Begleiter.

Wie werden faltbare Elektromobile gesteuert?

Wie feste können auch faltbare Mobile über einen Lenker oder aber über einen Joystick gesteuert werden. Vorteil bei der Steuerung durch einen Joystick: Sie können auswählen, ob Sie den Joystick links oder rechts an der Armlehne haben wollen. Mit einem Finger, ohne jeglichen Kraftaufwand, können Sie den E-Scooter steuern. Zudem kann man mit einer Joysticksteuerung auch problemlos an einen Tisch heranfahren, ohne sich umsetzen zu müssen. Das klappt mit einer Lenkstange meistens nicht so problemlos.

Braucht man für ein Elektromobil eigentlich einen Führerschein?

Einen Führerschein benötigt man für den MovingStar nicht. Da die max. Geschwindigkeit 6 km/h ist, wird auch kein Versicherungskennzeichen benötigt.

Wie viel Kilometer kann ich mit einem faltbaren Elektromobil zurücklegen?

Die Reichweite eines Elektromobils hängt u. a. von der Größe des Akkus ab. Bei faltbaren Mobilen ist diese geringer. Mit dem E-Scooter 101 haben Sie eine Reichweite von 15 Kilometern. Perfekt für einen Landtag bei einer Kreuzfahrt oder eine lange Shoppingtour durch die Stadt.

Beratungstermin vereinbaren

Termin für kostenfreie Beratung vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Schritt 1 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus

Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.

*Pflichtfelder

Schritt 2 von 2
Ihre Angaben

Um einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren, bitten wir Sie nachfolgende Felder auszufüllen.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

*Pflichtfelder

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten! Gerne setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

nach oben