Mit gesunder Ernährung im Alter fit bleiben

Ernährung im Alter

Im Alter von 30 Jahren ist der Körperaufbau eines Menschen abgeschlossen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt bereits der Alterungsprozess und der Körper verändert sich: Muskelkraft und Konzentrationsfähigkeit nehmen ab, die Knochen werden brüchiger. Darüber hinaus benötigt der Körper deutlich weniger Kalorien, weil mit der Leistungsfähigkeit der Organe auch der Energiebedarf abnimmt. Der Bedarf an Nährstoffen hingegen bleibt jedoch gleich. Wir versorgen Sie mit den wichtigsten Tipps für die richtige Ernährung im Alter .

Um den Körper mit allem Notwendigen zu versorgen, ist eine altersgerechte und gesunde Ernährung besonders wichtig. Dies bedeutet jedoch nicht, dass man ab einem bestimmten Alter auf Schonkost umsteigen muss. Wer jedoch auf eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung in der zweiten Lebenshälfte achtet, der bleibt ganz sicher länger körperlich und geistig fit.

Ernährung im Alter: Gesund essen und dabei genießen

Viele Menschen sind nach wie vor der Überzeugung, dass gesundes Essen und Genuss einander ausschließen. Ein Trugschluss, denn gesundes Essen bedeutet nicht automatisch ausschließlich Bio, Körner oder gar Verzicht auf Fleisch. Gesund zu essen kann sogar ein spannender Lernprozess sein.

Dazu gehört unter anderem :

  • Ruhig einmal etwas Besonderes und Exotisches auszuprobieren, denn auch in exotischen Früchten oder Gemüsen stecken viele wichtige Nährstoffe und Vitamine, die der Körper im Alltag braucht.
  • Das Experimentieren beim Kochen macht nicht nur Spaß, sondern aktiviert auch die grauen Zellen und hält damit auch geistig fit.
  • Zum Genießen gehört es auch, sich beim Einkaufen Zeit zu nehmen und auf Entdeckungstour zu gehen.
  • Ein Einkaufsbummel auf dem Markt verbindet den Einkauf von gesunden Lebensmitteln mit Bewegung und tut dem Körper deswegen doppelt gut.

Gesunde Ernährung im Alter – wie viel Energie benötigt ein älterer Mensch?

Kohlenhydrate sowie Fette sind die Energielieferanten des Körpers. Je jünger und aktiver ein Mensch ist, desto mehr Energie benötigt dieser. Im Alter nimmt der Kalorienbedarf ab. Die Kalorienzufuhr und die entsprechende Ernährung ist im Alter nicht weniger wichtig und sollte bei Bedarf angepasst werden. So kann man sein Normalgewicht halten, Gelenke sowie Herz und Kreislauf werden geschont und die Vitalität bleibt bis ins hohe Alter erhalten.

Altersabhängiger Kalorienbedarf – wie viele Kalorien brauchen wir?

Die Beispielwerte sind für Personen mit vorwiegend sitzender Tätigkeit vorgesehen, deren sonstige sportliche Aktivität auch eher gering ausfällt. Mit steigender körperlicher Aktivität, z. B. in Form von Bewegungsspielen für Senioren, erhöhen sich diese Werte entsprechend.


Alter Frauen Männer
25-51 Jahre1.900 kcal2.400 kcal
51-65 Jahre1.800 kcal2.200 kcal
65 Jahre und älter1.600 kcal2.000 kcal
Alter Frauen Männer
25-51 Jahre1.900 kcal2.400 kcal
51-65 Jahre1.800 kcal2.200 kcal
65 Jahre und älter1.600 kcal2.000 kcal