Hämorrhoiden im Alter

Herz krank

Egal was wir auch versuchen um die Auswirkungen aufzuhalten, unser Körper altert im Laufe unseres Lebens. Mit zunehmendem Alter erfahren wir viele physische, emotionale und soziale Veränderungen . Die vielen Systeme des Körpers verlangsamen sich und seine regenerativen Kräfte nehmen ab. All diese Faktoren machen ältere Menschen anfälliger für bestimmte Krankheiten und Zustände, wobei Hämorrhoiden im Alter keine Ausnahme sind.

Was sind Hämorrhoiden?

Die Darmwand enthält ein Netzwerk von Blutgefäßen, Arterien genannt, die sie mit frischem sauerstoffreichen Blut versorgen. Venen hingegen sorgen dafür, dass das Blut, das Abfälle und Kohlendioxid enthält, abtransportiert werden kann. Manchmal schwellen die Blutgefäße besonders in den untersten Teilen des Darms, dem Rektum und dem Anus an. Dies wird als Hämorrhoiden (auch Hämorriden geschrieben) bezeichnet. Diese entwickeln sich, wenn die Venen im Anus und Rektum längerem Stress ausgesetzt sind. Die Blutgefäße in diesen Bereichen werden dann geschwollen und gereizt.

Hämorrhoiden verursachen oft erhebliche Beschwerden und manchmal sogar Schmerzen, wodurch die normale Darmgewohnheit beeinträchtigt wird. Die Erkrankungen treten bei Menschen nach dem 45. Lebensjahr häufiger auf , wobei die Prävalenz (Erkrankungsrate) mit zunehmendem Alter steigt. Hämorrhoiden im Alter treten besonders bei Menschen auf, die unter Darmbeschwerden wie Verstopfungen leiden.

Leopold-Bad Salzuflen

Die Ursachen von Hämorrhoiden

Altern verstärkt einige spezifische Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass der Körper Hämorrhoiden entwickelt. Die meisten Menschen neigen im Alter dazu, langsamer zu werden, ihre Beweglichkeit zu verlieren und einen bewegungsarmen Lebensstil zu führen . Das kann dazu führen, dass die Durchblutung des unteren Teils des Körpers, einschließlich des Analbereichs, verlangsamt wird. Es ist wahrscheinlicher, dass sich Blut in den Venen von Anus und Rektum ansammelt und eine Schwellung verursacht, die zu Hämorrhoiden im Alter führt. Zu den langfristigen Bedingungen zur Bildung von Hämorrhoiden gehören auch:

  • Verstopfung oder Durchfall
  • Schwangerschaft
  • Fettleibigkeit


Eine Lebensstil, der viele sitzende Aktivitäten beinhaltet, macht ältere Menschen anfälliger für Verstopfung, eine der häufigsten Ursachen für Hämorrhoiden im Alter. Deswegen sollte ein aktiver Lebensstil so lange wie möglich aufrechterhalten werden. Wenn Verstopfung auftritt, werden die Stühle trocken und können den Anus nur schwer passieren. Viele Menschen müssen sich bei dem Versuch, Stuhlgang zu haben, sehr anstrengen. Diese Anstrengung belastet die Venen im Analbereich. Dieser anhaltende Stress kann zur Entwicklung von Hämorrhoiden führen.