Skip Navigation

Covid-19: Wir sind für Sie da! Hilfreiche Informationen auf dem Weg zu Ihrem Treppenlift in Zeiten von Corona.

Der Weg zur Corona-Impfung - wann und wie werde ich geimpft?

Corona Impfung und der Weg dorthin

Derzeit hat uns das COVID-19 weltweit noch fest im Griff und von der Normalität sind wir noch weit entfernt. Der einzige Weg aus dieser weltweiten Pandemie sind Schutzimpfungen gegen Corona für möglichst weite Teile der Bevölkerung. Vor kurzem ergab eine ARD-Umfrage, dass sich 54 % der Deutschen gegen das Virus impfen lassen möchten. Das sind im Vergleich zu den November Umfragen 2020 17 % mehr.

Vermutlich stellt sich deswegen auch für Sie die Frage „Wann erhalte ich meine Impfung gegen Corona?". Am 18. Dezember 2020 hat der Gesundheitsminister die Corona-Schutzverordnung unterzeichnet. Diese Verordnung stützt sich nach Empfehlungen der STIKO auf drei Stufen der Priorisierung für die Corona-Impfung. Diese Empfehlungen lassen sich auf der Seite des RKI nachverfolgen.

Impfung gegen Corona – diese Faktoren gelten für die Einstufung

Zuerst werden Menschen geimpft, die nach den drei Stufen eine erhöhte Priorität haben. Natürlich ist und bleibt die Corona-Impfung freiwillig, doch sie wird ausdrücklich empfohlen. Hinzu kommt, dass für die betreffende Person bei der Impfung keinerlei Kosten entstehen. Für die Einstufung spielen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Das Alter der Person
  • Die Berufsgruppe
  • Befindet sich die Person in stationärer Behandlung oder ist sie pflegebedürftig
  • Mögliche Vorerkrankungen

Corona-Impfung – die drei Stufen

Im Folgenden werden die drei Stufen nach Priorität gemäß der Verordnung für eine Impfung gegen Corona vorgestellt.

Corona-Impfung – die Stufe 1

Personen der Stufe 1 haben die höchste Priorität und erhalten zuerst eine Impfung gegen Corona. Derzeit können sich nur Personen der Stufe 1 gegen Corona impfen lassen.

  • Zuerst sollen Bewohner und Beschäftigte von Pflege- und Alteneinrichtungen geimpft werden
  • Menschen, die bereits 80 Jahre oder älter sind
  • Personen, die in stationären Einrichtungen gepflegt werden oder tätig sind
  • Personen, die in ambulanter Pflege älterer Menschen tätig sind
  • Menschen, die in medizinischen Einrichtungen mit hohem Infektionsrisiko arbeiten (Intensivstationen, Notaufnahmen, Rettungsdienste)
  • Personen, die anderen Menschen mit hohem Risiko für einen schweren oder gar tödlichen Krankheitsverlauf der COVID-19 Infektion behandeln bzw. pflegen.

Corona-Impfung – die Stufe 2

Personen der Stufe 2 haben eine hohe Priorität für die Corona-Impfung. Zu dieser Stufe zählen folgende Personen:

  • Personen, die 70 oder älter sind
  • Personen mit einem hohen bzw. sehr hohen Risiko für einen tödlichen Krankheitsverlauf mit Coronavirus SARS-CoV-2 (Trisomie 21, Demenz, geistige Behinderung)
  • Personen, die in der ambulanten Pflege älterer Menschen tätig sind
  • Enge Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren
  • Personen, die in stationären Einrichtungen für geistig behinderte Menschen tätig sind oder häufig mit ihnen zusammen arbeiten (Pflege, Behandlung, Betreuung)
  • Menschen, die in medizinischen Einrichtungen mit erhöhtem Infektionsrisiko in Bezug auf Coronavirus tätig sind
  • Polizei und Ordnungskräfte, die einen erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt sind
  • Menschen, die im öffentlichen Gesundheitsdienst tätig sind oder auch in erhöhten Positionen für die Aufrechterhaltung der Krankenhausinfrastruktur
  • Personen, welche in Einrichtungen des Infektionsschutzgesetzes tätig sind (§ 36 Absatz 1 Nr. 3 oder 4)

Corona-Impfung – die Stufe 3

Personen der Stufe 3 haben eine erhöhte Priorität für die Corona-Impfung. Zu dieser Stufe zählen folgende Personen:

  • Personen, welche das 60. Lebensjahr vollendet haben
  • Personen, für die ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder möglicherweise sogar tödlichen Krankheitsverlauf durch das Coronavirus SARS-CoV-2 besteht (Adipositas, chronische Nieren- oder Lebererkrankung, Immuninsuffizienz, HIV-Infektion, Diabetes Mellitus, Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Vorhofflimmern, koronare Herzkrankheit, Hypertension, Krebserkrankungen, COPD, Asthma bronchiale)
  • Personen in relevanten Positionen von staatlichen Einrichtungen (Verfassungsorgane, Verwaltungen, Streitkräfte, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justiz)
  • Personen in relevanter Position für die Infrastruktur (Apotheken, Pharmawesen, Ernährungswirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Abwasserentsorgung und Abfallwirtschaft, Transport- und Verkehrswesen, Informationstechnik, Telekommunikationswesen)

Ich zähle nicht zu den drei Stufen, wann werde ich geimpft?

Vielleicht haben Sie gerade den Stufenplan gelesen und finden sich dort nicht wieder. In diesem Fall erhalten Sie frühestens dann eine Corona-Impfung, wenn alle Menschen der Stufen 1–3 die Möglichkeit erhalten haben, sich impfen zu lassen. In diesem Fall werden Sie vermutlich frühestens nach Ende des Sommers oder im Herbst eine Corona-Impfung erhalten. Im Zweifel können Sie auch einen Blick auf den Impftermin-Rechner werfen. Die Terminvergabe für Ihre persönliche Impfung gegen Corona erfolgt telefonische und digital durch das zuständige Impfzentrum.

Beratungstermin vereinbaren

Termin für kostenfreie Beratung vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Schritt 1 von 2
Ihre Angaben

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus

Bitte geben Sie ihren Vornamen an
Bitte geben Sie ihren Nachnamen an.

*Pflichtfelder

Schritt 2 von 2
Ihre Angaben

Um einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren, bitten wir Sie nachfolgende Felder auszufüllen.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.

*Pflichtfelder

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten! Gerne setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

Rückruf anfordern

Rückruf

Infomaterial anfordern

Infomaterial

Termin vereinbaren

Termin