Skip Navigation

Covid-19: Wir sind für Sie da! Hilfreiche Informationen auf dem Weg zu Ihrem Treppenlift in Zeiten von Corona.

Faszination Königshäuser

Faszination Königshaus

Ob England, Dänemark oder Norwegen, die europäischen Königshäuser haben seit jeher Generationen in ihren Bann gezogen. Die Hälfte der Deutschen verfolgt gerne die neuesten Nachrichten der Royals.

Das aktuelle Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan hat den Hype um die königlichen Familien noch einmal angeheizt. Auch Serien wie „The Crown“ basieren auf dem Interesse an den Royals und stellen das Leben der Mitglieder der königlichen Familie zwar fiktiv, jedoch auf wahren Begebenheiten beruhend, dar. Aber woher stammt die Faszination am Leben der Gesellschaft der Royals? In unserem Artikel liefern wir einige Erklärungsansätze.

Wir alle lieben Märchen

Schon als Kind sind wir mit all den schönen Prinzen und Prinzessinnen aus den unterschiedlichsten Märchen aufgewachsen. Märchen waren und sind eine Zauberwelt, in der es immer ein Happy End gibt. Wir verbinden also durchweg positive Gefühle mit diesen Sagen. Das Leben in den Königshäusern erinnert uns stark daran, wie wir uns eine Märchenwelt und dessen Bewohner immer vorgestellt haben- nur, dass wir das Leben der Royals diesmal live Mitverfolgen können.

Im Fernsehen sehen wir die märchenhaften Hochzeiten, Taufen und Feiern der Adligen, fiebern bei Schwangerschaften und Skandalen mit und geraten so ins Träumen. Gerade, wenn Royals einen oder eine Bürgerliche heiraten, erinnert das an das Märchen vom Aschenputtel und wir fiebern dem Happy End vor dem Traualtar entgegen. Darüber hinaus endet dieses Märchen nicht nach der Hochzeit, sondern wir können das Leben der Hauptakteure weiterhin verfolgen.

Königlich und Hautnah

Durch die permanente Berichterstattung in den Medien erleben wir die Mitglieder der Königshäuser als normale Menschen, mit Skandalen, freudigen Ereignissen und Problemen wie auch jeder „normale" Mensch sie hat. Das Leben der Royals ist fast wie eine reale Seifenoper. Durch die großen Clans hat jeder einen Charakter, mit dem man sich identifizieren kann und man so als sympathisch erlebt. Das alles bietet eine große Projektionsfläche für unsere Sehnsüchte und Träume.Da wir jedoch nicht alles erfahren und nicht komplett hinter die Kulissen blicken können, bleibt die royale Welt immer noch ein Mysterium. Diese Mischung aus Nähe und Geheimnis macht einen großen Teil der Faszination an Königshäusern aus.

Königshäuser und ihre Royals - Glitzer, Glamour, schöne Kleider

Mode ist für viele Menschen ein Leben lang ein Leidenschaftsthema. Mit Spannung verfolgen wir die modische Vielfalt der eleganten Roben in den Königshäusern. Wertvoller Schmuck machen das Traumbild komplett. Manche Royals gelten sogar als Modeikone, wie etwa damals Prinzessin Diana oder heute Herzogin Kate. Sie zeigen uns die Trends, die gleichzeitig adäquat für die höhere Gesellschaft sind. Mit all dem Glanz können wir uns wunderbar in die Welt der Reichen und Schönen träumen.

Bewunderung aus dem Unterbewusstsein

Man könnte meinen, Königshäuser sind heutzutage längst überholt und angestaubt. Auch hinsichtlich Machtverhältnissen hat sich in Europa mittlerweile alles in Richtung Demokratie entwickelt. Die Könige und Königinnen der Neuzeit haben schon lange ihre Allmacht verloren. In unserem Unterbewusstsein jedoch sind sie immer noch als mächtige Regenten abgespeichert. Wir kennen dieses Bild aus den historischen Geschichten sowie aus Märchen und Filmen. Es hat sich in unseren Köpfen verankert. Diese Ehrfurcht und Bewunderung hegen wir also noch heute. Man könnte sagen, das Interesse an den Royals ist einfach ein Interesse an Menschen, die einen besonderen Status haben.

Auch die geschichtsträchtigen Monarchen wie Maria Stuard und Heinrich der Achte üben auf viele Menschen eine ungetrübte Faszination aus. Auch in den modernen Königshäusern ist immer noch ein Stück der alten Welt vergangener Jahrhunderte erhalten. Die prächtigen Paläste stehen immer noch, sind bewohnt und beinhalten viele Relikte und Bilder aus alten Tagen.Gleichzeitig ist vor allem die jüngere Royal-Generation immer aktuell und dem Zeitgeist entsprechend. Viktoria von Schweden heiratete ihren Fitnesstrainer und Harry und Meghan sind in die USA ausgewandert. Gerade diese Mischung aus Tradition und Moderne macht ebenfalls einen Großteil der Spannung aus.

Beratungstermin vereinbaren

Termin für kostenfreie Beratung vereinbaren

Ja, ich habe Interesse an einem kostenfreien Beratungstermin vor Ort.

Bitte prüfen Sie das Format.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine Bestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Um sicherzustellen, dass wir die richtige Adresse nutzen, bitten wir Sie in dieser E-Mail, die Anforderung des Newsletters noch einmal zu bestätigen.

Folgende Inhalte könnten interessant für Sie sein:

Königshäuser weltweit - Konstanz in einer dynamischen Welt

Für die meisten von uns begleiten einige Monarchen uns schon das ganze Leben lang. Allen voran Queen Elizabeth II, die bereits seit 70 Jahren den englischen Thron innehat. Aber auch Margrethe II. von Dänemark ist mit ihren 80 Jahren bereits fast 50 Jahre Königin und Carl Gustaf von Schweden regiert sein Land seit 48 Jahren.
Während sich unsere Welt also immer rasanter verändert, bleiben die derzeitigen Monarchen eine sichere Konstante, auf die man sich verlassen kann und die uns Sicherheit vermittelt. Vor allem Menschen gleichen Alters können sich besonders gut mit den langjährigen Königen und Königinnen identifizieren, da sie die geschichtlichen Ereignisse der langjährigen königlichen Zeit selbst miterlebt hat. Es gibt also viele Gründe, wieso uns die Königshäuser so faszinieren. Die royale Gesellschaft wird uns sicher noch lange an ihren spannenden Geschichten teilhaben lassen. Wir wünschen Ihnen also viel Spaß dabei, die spannenden und realen Geschehnisse zu verfolgen.

Rückruf anfordern

Rückruf

Infomaterial anfordern

Infomaterial

Termin vereinbaren

Termin